Von PETER BARTELS | Einer ist aus der Türkei … Einer aus Tschechien … Einer aus dem Libanon … Keiner ist in Deutschland geboren. Und doch lieben alle drei Deutschland! Leidenschaftlich. Obwohl Deutschland keinem einzigen von ihnen auch nur einen Pfennig bezahlt. Im Gegenteil. Eine PI-NEWS-Serie in drei Teilen.

Akif Pirinçci wurde in Istanbul geboren, kam als Zehnjähriger mit seinen Eltern nach Deutschland. Papa LKW-Fahrer, Mama Fabrikarbeiterin. Akif: Haupt- und Realschule,  Gymnasium, Studium in Wien (Film). Schon als Schüler Drehbücher, Geschichten. Akif war 15, als der Bayerische Rundfunk seinen ersten Kurzfilm produzierte („Herbert K. Oder: Die Pflicht zu jung zu sein“). Mit 17 Hörspielpreis vom Hessischen Rundfunk, Science Fiction, „Die seltsame Krankheit der Nummer 48971“. Mit 20 Schriftsteller. Erste Kurzgeschichte: „Am Ende aller Zeit“. Die zweite („Felidae,“) eine Art Katzen-Krimi, wurde ein Millionenerfolg. Pirincci 2009 zu PI-NEWS: „Ich bin mit jeder Faser Deutscher.“

Quelle: Pirinçci, Bystron, Karim – Sind diese 3 Migranten die letzten Deutschen? | PI-NEWS