Auf ihrer Facebookseite veröffentlicht Barbara Lässig unter anderem ein Foto von Matthias S., Angestellter der Dresdner Stadtverwaltung im Sozialamt und derzeit im Krankenstand. Der fleißig, jedoch krank geschriebene Hobbyfotograf S. lichtete PEGIDA-Teilnehmer ab, veröffentlicht deren Fotos im Internet und soll diese im persönlichen Umfeld und beim Arbeitgeber denunziert haben. Lässigs „Kampagne“ lässt sich der Stadtmitarbeiter nicht gefallen und zeigte diese nun wegen „Verleumdung und Rufmord“ an.

Barbara Lässig, nach Eigenangaben selbstständige geschäftsführende Werbedesignerin, veröffentlichte auf ihrer Facebookseite Fotos des Angestellten der Dresdner Stadtverwaltung im Sozialamt und Personalratsmitglied Matthias S.  Die Bilder komplettierte sie mit der Bemerkung:

Quelle: Neue Behandlungsmethode: Pegida-Teilnehmer denunzieren – als Therapie! | Jouwatch