Das ist er also, der letzte Tageskommentar. Damit geht eine Phase meines Lebens zu Ende, die ich mit Ihnen, verehrte Leser, geteilt habe. Ich habe die Politik beobachtet und kommentiert, oftmals nur das Schlechte vorgefunden und den Finger in die Wunden gelegt.

In diesen fast vierzehn Jahren habe ich den Niedergang der Demokratie in Merkeldeutschland verfolgt. Was 2005, als ich den ersten Tageskommentar verfaßt habe, noch ganz selbstverständlich erlaubt gewesen war, wird heute bereits verfolgt. Der Staat ist intolerant geworden, er hat seine Größe und seinen Großmut verloren.

Politiker sind heute Kleinbürger, wobei sich das „klein“ vor allem auf das Geistige bezieht. Wer intellektuell nicht mithalten kann, muß zu Verboten und Repressalien greifen. Die Justiz war und ist immer der treue Gehilfe der Staatsmacht, ob sie nun Hexen verbrennt oder die Denkenden dieses Landes einkerkert.

Laut Konfuzius sind es Feinde nicht wert, sie zu hassen, da sie von selbst zu Staub werden. Von den Politikern, Staatsanwälten und Richtern wird nur das Andenken an ein dunkles Zeitalter verbleiben. Wer in der Armee des Herrn dienen möchte, darf sich nicht im Politischen Deutschland verzetteln, sondern sich dem Spirituellen Deutschland widmen.

Ich danke Ihnen für Ihre Treue als Leser, für die vielfältige Unterstützung und die vielen Zuschriften. Ich wünsche Ihnen alles Gute für Ihren weiteren Lebensweg, und daß Sie das dunkle Zeitalter gut überstehen werden.

16 Jahre Merkel werden schlimmer als 30 Jahre Krieg.

Letzte Maßnahmen:

– Beratungen werden ab sofort eingestellt

– Sämtliche Neben-Domains wurden gelöscht, nur www.michaelwinkler.com wird beibehalten, bleibt aber leer

– Am Abend des 30. April werden die Banner eingeholt und die Verlinkungen auf andere Seiten entfernt

– Am 6. Mai wird das offene Archiv gelöscht

– Am 7. Mai wird die Seite umgestaltet und neu aufgesetzt

Beitrag teilen....Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on Twitter