Die Ursache für den Hochhausbrand in London war ein defekter Kühlschrank. Nicht bekannt ist, ob der Kühlschrank kurz zuvor zum Islam übergetreten ist. Für die mittlerweile 79 bestätigten Toten ist jedoch nicht der Kühlschrank verantwortlich, sondern die Dämmung des Hauses. Diese hat als Brandbeschleuniger gewirkt und dafür gesorgt, daß sich das Feuer rasch ausgebreitet hatte. In England ist eine derartige Gebäudedämmung bei mehreren Hundert anderen Häusern zu finden, die damit tickende Brandbomben sind. Die Gebäudedämmung erschwert auch in Deutschland oft genug die Arbeit der Feuerwehr. Noch gefährlicher sind nur Solarzellen auf dem Dach, da diese sich nicht abschalten lassen und somit gefährliche Stromschläge austeilen. Oft genug hat die Feuerwehr bei Dämmungen und Solarzellen keine andere Wahl als das Gebäude kontrolliert niederbrennen zu lassen.

Thomas der Versager de Maizière hat bedauert, daß immer häufiger Polizisten, Feuerwehrleute und Rettungssanitäter im Einsatz angegriffen werden. Die Ursache wurde im Fernsehen nur im Hintergrund gezeigt: Mohammedaner. Die von Merkel so geschätzten Neubürger entstammen aus gewalttätigen Kulturen und bringen diese Gewalt als „Bereicherung“ mit in unser Land. Wobei bei Polizisten oft genug auch die Merkeljugend zuschlägt. Die Schläger der Antifa werden für solche Einsätze obendrein noch besser bezahlt als die Polizisten, die für den Staat die Köpfe hinhalten müssen. Die Angriffe auf die Feuerwehr und die Sanitäter sind jedoch eine Spezialität der Muslime, die deren Erscheinen als Eindringen in die islamisch befreiten Zonen werten und deshalb ihren Besitzstand verteidigen. Bei Notfällen im Moslemviertel sollte man den Einsatz der Feuerwehr und der Ambulanzen aus Istanbul abwarten.

N-tv hat heute vorgeführt, daß die Klimakatastrophe schon seit mindestens tausend Jahren tobt. Der Sender hat eine englische Ortschaft gezeigt, deren Küste nach und nach von der Nordsee abgetragen wird. Dafür verantwortlich sei die Klimaerwärmung, haben die Redakteure des Wahrheitsmediums gesagt. Das legt den Schluß nahe, daß auch Rungholt ein Opfer der Klimakatastrophe gewesen ist. Diese Ansiedlung soll in der zweiten Marcellusflut weggespült worden sein, am 16. Januar 1362. Das Heilige Römische Reich Deutscher Nation hat damals nicht reagiert, also beispielsweise die Dieselfahrzeuge verboten. Wir wären sonst bei der Eintreibung der Klimaschutzgelder zu Gunsten drittklassiger Wissenschaftler und weltfremder Politiker schon viel weiter.

Eine neue Einnahmequelle für Osteuropäer wird immer beliebter: Planenschlitzen bei Lkws. Dank der vorgeschriebenen Lenkzeiten müssen Lkw auf ungesicherten Parkplätzen abgestellt werden und die Fahrer sich schlafen legen. Osteuropäische Mitbürger schneiden dann die Planen auf und schauen nach, was der Lkw geladen hat. Dieses Ladegut wird anschließend umgeladen und über die offenen Grenzen nach Polen, Tschechien oder noch weiter in den Osten transportiert und dort verkauft. 2016 betrug der Schaden bereits 1,2 Milliarden Euro.

Der Paragraph 175 des Strafgesetzbuches stellte einst Homosexualität unter Strafe. Deswegen sind zahlreiche Menschen verurteilt worden. Abgeschafft ist der Paragraph schon lange, jetzt hat der Bundestag beschlossen, daß alle diesbezüglichen Urteile aufgehoben sind. Die Betreffenden erhalten sogar eine Entschädigung. Warum ich das berichte? Eines Tages wird das mit dem Paragraphen 130 genauso geschehen. Dann sind alle Urteile wegen „Leugnung der Holocausts“ nichtig. Allerdings wird das für die BRD deutlich teurer, wegen der Vielzahl der Fälle und der Höhe der verhängten Strafen. Immerhin, verglichen mit dem, was unsere dank Merkels Einladung zuströmenden Neuburger kosten, beträgtt die Entschädigung zum Zweck der Gerechtigkeit nur ein paar kleine Erdnüsse.

Der größte Unterschied zwischen zwölf Jahren Hitler und zwölf Jahren Merkel besteht darin, daß die Zerstörungen nach Hitler äußerlich sichtbar gewesen waren.