Ulm wird NATO-Kommandozentrum gegen Russland

Samstag, 9. Juni 2018 , von Freeman um 18:00

NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat offiziell bestätigt, dass die westliche Kriegsallianz am Standort Ulm ein neues Kommandozentrum einrichten will. Nach einer Aktivierung im Bündnisfall wird dieses künftig die Truppen- und Kriegsgerätetransporte in Europa beschleunigt an die Ostfront gegen Russland schicken können. Die Ulmer Wilhelmsburg-Kaserne wird zu einer Schaltzentrale für NATO-Kriegseinsätze im Osten werden.

Damit soll die Reaktionsfähigkeit der NATO bei einer militärischen Eskalation an der europäischen Ostflanke verbessert werden – „als Konsequenz der unberechenbaren russischen Politik im Kreml“ – wie es aus Brüssel heisst.

Damit einhergehend will die EU mit mehreren Milliarden Euro die Verkehrswege von West nach Ost für das Militär besser nutzbar machen.

Erinnert an Hitler, der die Reichsautobahnen auch nur hat bauen lassen, damit die Wehrmacht schneller von einem Teil Europas in den anderen verschoben werden konnte und nicht damit die deutschen Volksgenossen ihren Kdf-Wagen darauf fahren.

Bis zu 500 Soldaten sind im Friedensfall für das Kommandozentrum vorgesehen – zumeist aus der Bundeswehr.

Landesinnenminister Thomas Strobl (CDU) nannte die NATO-Bestätigung eine „hervorragende Nachricht für ganz Baden-Württemberg„. „Ulm liegt nicht nur strategisch im Herzen Europas, sondern bringt die unverzichtbare Erfahrung als Standort eines Hauptquartiers mit“, so der Minister.

Denn die Wilhelmsburg-Kaserne ist schon der Standort des Multinationalen Kommandos Operative Führung, das Aufgaben für NATO und Europäische Union übernimmt.

Das Strobl über noch ein Hauptquartier in Ulm sich freut, zeigt, wie völlig bescheuert er ist. Was meint er was passieren wird, wenn wirklich ein Krieg mit Russland ausbricht? Dann ist Ulm ein atomares Ziel und wird ausradiert!!!

Genau wie alle anderen Militärbasen und Kommandozentralen der NATO oder der Amerikaner in Deutschland sofort angegriffen und vernichtet werden. Da bleibt von Deutschland nicht mehr viel übrig.

Erkennen die Politiker das nicht??? Bei einem Krieg mit Russland, den die Kriegshetzer in Washington herbei provozieren, gibt es Deutschland nicht mehr!

Alleine deswegen, um kein strategisches Kriegsziel zu sein, müssten verantwortungsvolle deutsche Politiker dem US-Militär endlich die Kündigung schicken und die Basen schnellst möglich auflösen. Aber nein, es werden immer mehr.

Jetzt hat Stoltenberg auch eine NATO-Eingreiftruppe neben der NATO Response Force (NRF) angekündigt. Es soll sich um 90 Verbände von Heer, Luftwaffe und Marine (30 Heeresbataillone, 30 Kampfjet-Geschwader und 30 grössere Kriegsschiffe) handeln.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Ulm wird NATO-Kommandozentrum gegen Russland http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2018/06/ulm-wird-nato-kommandozentrum-gegen.html#ixzz5I0AJDgrx

Ein Gedanke zu “ALLES SCHALL und RAUCH : Ulm wird NATO-Kommandozentrum gegen Russland”

  • Thank you for some other informative website. Where else may just I am getting that kind of info written in such an ideal means? I’ve a venture that I am just now working on, and I have been on the glance out for such info. kdddkekbdckb

Die Kommentarfunktion ist deaktiviert.