Syrer demonstrieren für Assad, gegen den US-Angriff

Montag, 16. April 2018 , von Freeman um 15:00

Die folgende Nachricht und die Bilder aus Syrien werden die westlichen Main-Shit-Medien kaum bringen, denn Tausende Menschen haben in der Hauptstadt Damaskus für Präsidenten Bashar al-Assad demonstriert und ihre Unterstützung für die Regierung gezeigt, nachdem die USA und ihre Lakaien mehr als 100 Raketen auf Syrien abgefeuert haben. Das bedeutet, der völkerrechtswidrige Angriff hat insofern ein positives Ergebnis gebracht, es hat die syrische Bevölkerung hinter Assad noch mehr vereinigt.

Die Forderung des kriminellen Westens, „Assad muss weg„, hat keinerlei Halt in der syrischen Bevölkerung. Diese Menschen bestimmen, ob Assad geht oder bleibt. Wann kapieren die Kriegsverbrecher in Washington, London, Paris und Tel Aviv das endlich? Und dann, von wegen „der Angriff war gerechtfertigt und rechtens„, wie Trump, May und Macron behaupten, diese Dreckslügner. SIE müssten sofort weg und alle eingesperrt werden!

Mit hupenden Autos und wehenden syrischen Flaggen rief die Menge Slogans zur Unterstützung von Assad und feierte, was sie als einen Triumph im Widerstand gegen die US-geführten Luftangriffe sahen. Schliesslich war die „veraltete“ syrische Luftabwehr in der Lage, 70 Prozent der modernsten US-Raketen abzuschiessen.

Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Syrer demonstrieren für Assad, gegen den US-Angriff http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2018/04/syrer-demonstrieren-fur-assad-und-gegen.html#ixzz5CudMwnz9

Beitrag teilen....Share on FacebookShare on VKShare on Google+Tweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.